Start

InterActionDisco III

Die beliebte Discoveranstaltung geht in die 3. Runde! Wir freuen uns darauf mit euch zu tanzen, lachen und Spaß zu haben

Wer möchte kann den Fahrdienst der AWO nach vorheriger Anmeldung nutzen, um am Ende der Disco nach Hause gebracht zu werden.


Für Kidz von 9-12 Jahre.

Eintritt: 1€ inklusive einem Freigetränk


MAP THE GAP - TeinehmerInnen gesucht

Darum geht´s in dem Workshop
Im Rahmen eines Wochenendworkshops wird im Mai eine GPS- Tour erstellt, zum Thema Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF). Es werden in Lilienthal Orte der Vielfalt, sowie Orte der Diskriminierung entdeckt und eine Route erstellt, die später im Spiel an diesen Punkten vorbeiführt. Gleichzeitig wird das Thema GMF aus der Perspektive von jungen Menschen mit ins Spiel eingebracht. Die erstellte Tour kann anschließend als App heruntergeladen und von vielen Leuten gespielt werden.

Das müsst ihr wissen
Ihr solltet motiviert sein, Leute auf Orte der Ausgrenzung in eurer Stadt aufmerksam zu machen und euch gegen Vorurteile stark zu machen. Für den  Workshop können sich interessierte Jugendliche, im Alter von 10 – 16 Jahren anmelden. Das nötige Know-How und Equipment wird euch gestellt. Den Teilnehmern entstehen keine Kosten.


Wann? 12 – 14 Mai

Fr 16 - 19 Uhr / Sa 10 - 19 Uhr / So 10 - 15 Uhr


Wo? Altes Amtsgericht, Kommunale Jugendarbeit Lilienthal

Anmeldung bis zum  9. Mai
Telefon: 042 98 - 929 180
E-Mail: kommunale-jugendarbeit (at) lilienthal.de


Bei uns erlebst du...


Das "Gesamtpaket Tom"

Lilienthal Altes Amtsgericht (Hans-Henning Hasselberg)

Ein Jahr war die Stelle bei der Kommunalen Jugendarbeit vakant. „Eine harte Zeit mit gravierenden Einschnitten im Angebot“, blickt Bürgy zurück. Gerade im offenen Bereich des Jugendhauses sei viel weggebrochen. Man habe zwar versucht, sich mit Honorarkräften einigermaßen über Wasser zu halten, doch das sei eher Projekt- und Gruppenarbeit gewesen. Nun jedoch steht die Tür des Alten Amtsgerichts wieder offen, nahezu täglich von 15 bis 18 Uhr.* Opens external link in new windowWeiter Lesen

 

*Auszug aus dem Artikel der Wümmezeitung vom 06.03.2017