Jugendtreff

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag
15.00 - 18.00 Uhr

 

„Mein Song“
Musikprojekt für Mädchen ab 12 Jahren
Interessierst du dich für Musik und möchtest gemeinsam mit anderen Mädchen verschiedene Instrumente ausprobieren oder über die Gesangsanlage singen?
Dann bist du richtig im Projekt „Mein Song“. Gemeinsam mit der angehenden Gesangslehrerin Emma Stommel arbeitet ihr an einem Song. Der wird dann entweder in unserem Tonstudio aufgenommen oder in kleinem Rahmen live präsentiert.


Montags von 17.00-18.30 Uhr Musikübungsraum, Altes Amtsgericht.
6 Termine vom 20.08. – 24.09. 2018


Kosten: 10,00 €


Anmeldung unter kommunale-jugendarbeit(at)lilienthal.de oder 04298-929180.
Wir freuen uns auf dich!


August & September Programm Initiates file downloadDownload

Ausstellung "Designer-Teile"

Tolle, einzigartige Designer-Teile sind in den Sommerferien im Alten Amtsgericht entstanden! Im Rahmen eines Upcycling-Workshops an der Nähmaschine wurden vorhandene Materialien zu neuen Kleidungsstücken oder Accessoires umgearbeitet. Fotos zum Workshop sind im Alten Amtsgericht ausgestellt. Absolut sehenswert!
16. August – 28. September im Rahmen unserer Öffnungszeiten

Kuchen für Lautsprecheranlage!

FOTO: FR

Lilienthal. Viele folgten der Einladung zum Sozialen Tag 2018 in Lilienthal und genossen bei bestem Wetter die vielfältigen Angebote der über 35 Vereine. Zum Programm gehörte auch der Kaffee-Kuchen-Stand im Alten Amtsgericht. Die Kuchenfee Christa Mayer organisierte im Vorfeld eine Menge an selbst gebackenen Torten und Kuchen für das Büfett. Ein großes Dankeschön gilt ihr und den zahlreichen Spenderinnen. Das Kuchenteam um Christa Mayer mit Ingeborg Philippi vom Sozialen Runden
Tisch und Tom Brünings, Finn Rose und Marc Stößel vom Alten Amtsgericht verkaufte den ganzen Tag zugunsten einer neuen Lautsprecheranlage für das Alte Amtsgericht – die jetzige stammt noch aus
den Siebzigern. Am Schluss war kaum noch Kuchen übrig; dafür aber eine stattliche Summe: 570 Euro. Diese Spende wurde symbolisch in Form eines Schecks im kleinen Rahmen von Sozialen Runden Tisch durch Andrea Vogelsang an Tom Brünings übergeben. Dieser nahm den Scheck gerne entgegen
und war über die Höhe der Summe sehr überrascht. Brünings bedankte sich für die gelungene Kooperation zwischen dem Alten Amtsgericht und dem Sozialen Runden Tisch und kündigte an, beim nächsten Mal wieder mit an Bord zu sein. Zum Schluss sprach Andrea Vogelsang ganz herzlich
ihren Dank aus – an alle Akteuren für ihre Bereitschaft und an die Besucherinnen und Besucher, dass sie so zahlreich dem Aufruf gefolgt waren und am Ende mit ihrer Kuchenspende und dem Kauf die Zuwendung überhaupt erst möglich gemacht haben.

Quelle: Artikel vom 10.06.18 aus der Wümme-Zeitung


Das Team wird größer

Wenn ihr einen Wirbelwind im Amtsgericht entdeckt, so habt ihr nicht geträumt. Er ist hier und da, unterstützt uns tatkräftig, ist stets gut gelaunt. Die Rede ist von Finn. Der 21jährige Lilienthaler packt kräftig mit an. Hauptsächlich an den Nachmittagen ist unser Praktikant im Jugendtreff aktiv.

Das Team der Kommunalen Jugendarbeit freut sich auf die tatkräftige Unterstützung durch Finn und auf die gemeinsame Zeit im Alten Amtsgericht!


Online-Landkarte für junge Leute

Digitaler Wegweiser

Mittels einer digitalen Landkarte können junge Leute in Lilienthal und Grasberg Angebote für Freizeit, Beratung und Bildung finden und sich direkt dahin navigieren lassen. Lilienthal/Grasberg. Broschüren sind gut. Sie informieren. Sie zeigen Bilder. Sie machen Lust auf mehr. So zumindest ist es mit der GeKo-Broschüre. Darin erfahren junge Leute, was das Gesamtkonzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Lilienthal alles bietet. Nur kann Papier einem nicht zeigen, wie weit entfernt gerade der gesuchte Sportverein oder die Bibliothek vom eigenen Standort ist. Erst recht kann es einem nicht sofort den Weg dahin weisen. Weil GeKo (Gesamtkonzept für Kinder und Jugendliche) aber nun mal für junge Leute und auch von jungen Leuten gemacht wird, gibt es ab sofort den „digitalen Wegweiser des GeKo“. Er liefert Smartphone gerechte Kurzinformationen, Adressen und Kontaktdaten per Landkarte. Er berechnet Wege und ist ab sofort über die Internetseite des Alten Amtsgerichts zu finden. --> Weiterlesen

(Auszug aus der Wümme Zeitung, 05.12.201)

-->Digitaler Wegweiser<--